Startseite | Ortsplan | Kontakt | Sitemap | Datenschutz | Impressum |

Für einen Apfel und ein Ei Straßenleuchte gerichtet

Bevor die nahende dunkle Jahreszeit näher rückt, musste die schiefe Straßenleuchte am Bürgerhaus gerichtet werden. Damit das Bürgerhaus wieder im rechten Licht erleuchtet, holte sich Ortsbeigeordneter Günter Rheinheimer Maschinen- und Manneskraft aus Fockenberg-Limbach.

Mit Hilfe von Ortsvorsteher Erhard Helfenstein und dem Mitarbeiter des Bauhofes Arno Helfenstein wurde mit hydraulischer Kraft des Traktors die Leuchte wieder ins Lot gestellt. Nach getaner und erfolgreicher Arbeit erfolgte die "Entlohnung" durch Günter Rheinheimer prompt.

Straßenleuchte

Der Jahreszeit angemessen erhielten die zwei Fockenberg-Limbacher "E Appel un e Ei" und gaben sich der Art der Bezahlung zufrieden. Würde diese Zahlungsform offiziell eingeführt, hätte die Ortsgemeinde auf Dauer einen ausgeglichenen Haushalt. dwa

[Druckvorschau]