Startseite | Ortsplan | Kontakt | Sitemap | Impressum |

Fockenberg-Limbach

Funde aus der Römerzeit und die “Römerstraße“, die quer durch den Ort vom Potzberg Richtung Kaiserslautern führt, lassen auf eine sehr frühe römische oder keltische Besiedlung schließen.

Der Doppelname zeigt, dass es sich um zwei selbstständige Siedlungsgebiete handelte. Diese entstanden an der Quelle des Limbaches und auf der Anhöhe, die dem Focco gehörte. Die Urkunde, die für Albersbach schon bedeutend war, nennt auch das Dorf Fockenberg im Jahre 1393.

Im 14. Jahrhundert wird sowohl von Limpach, als auch von Fockenberg berichtet. Spätestens
ab 1593 werden Limppach und Fockenberg zusammen erwähnt.

Ab 1824 bildeten Fockenberg mit Limbach eine Gemeinde. Sie hatten schon immer Verbindung zu Reichenbach.

Die Jahre 1902, 1911 und 1920/21 markierten wesentliche Neuerungen für das Dorf mit dem Bau des neuen Schulhauses (heute das Dorfgemeinschaftshaus, „ Vereinsheim“), der Wasserleitung und der Stromversorgung.

Der 1911 gegründete Gesangverein besteht noch heute als Gemischter Chor, 1957 sammelten sich Junggesellen und gründeten die „Fröhlichen Pfälzer“ und 1961 wurde der Schützenverein gegründet.

Alle drei Vereine sind auch heute im Dorfleben aktiv.

[Druckvorschau]
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930